Abfahrtshafen
Schiff
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Anzahl der Nächte
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre

Kreuzfahrten ab Italien

Italien ist ein beliebtes Urlaubsziel, es verfügt über sehenswerte Metropolen, schöne Landschaften und eine beeindruckende Küste. Möchten Sie nicht nur Italien erleben, sondern noch viel mehr erkunden, sind Kreuzfahrten ab Italien richtig für Sie. Von verschiedenen italienischen Häfen aus werden Kreuzfahrten angeboten, Sie erkunden das Mittelmeer oder fahren über den Atlantik. Kreuzfahrten werden von verschiedenen Reedereien angeboten, die italienische Reederei Costa legt von verschiedenen Häfen ab. Die Schiffe sind luxuriös ausgestattet, an Bord werden Sie rundum verwöhnt. Die italienischen Hafenstädte haben ihren ganz eigenen Charme, Sie sollten sich etwas Zeit nehmen, um die Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Kreuzfahrthäfen in Italien

Savona ist eine kleinere Stadt in Norditalien, am Ligurischen Meer, und eine wichtige Hafenstadt. Der Hafen wird von Lancia und Fiat genutzt, um die Fahrzeuge in alle Welt zu verschiffen, doch ist er auch Heimathafen der Reederei Costa. Von Savona legen fast ausschließlich Kreuzfahrtschiffe von Costa ab. Venedig hat einen bedeutenden Hafen und ist beliebter Ausgangspunkt für Kreuzfahrten, die mit verschiedenen Schiffen angeboten werden. Civitavecchia liegt bei Rom, auch dort befindet sich ein bedeutender Kreuzfahrthafen. Viele Kreuzfahrten starten auch von Genua in Norditalien, von Bari im Süden Italiens, von Brindisi, von La Spezia oder von Palermo. Alle Häfen befinden sich in wichtigen Metropolen, die es zu entdecken lohnt. Die Häfen sind gut ausgestattet, sie verfügen über moderne Kreuzfahrtterminals, zahlreiche Kreuzfahrer werden dort täglich abgefertigt. Viele Häfen sind vom Stadtzentrum aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, auch ein Flughafen befindet sich oft in der Nähe. Flüge sind bei vielen Kreuzfahrten ab Italien bereit im Preis enthalten.

Reedereien und Schiffe von Italien

Von Savona fahren Sie mit Schiffen der italienischen Reederei Costa auf dem Mittelmeer, dort legen unter anderem die Schiffe Diadema, Favolosa, Mediterranea, Magica, Pacifica oder neoRieviera ab. Schiffe von Costa laufen auch von anderen italienischen Häfen aus, beispielsweise von Venedig. Von Palermo fahren Sie mit Schiffen der MSC, beispielsweise mit MSC Splendida oder MSZ Preziosa. Eine Vielzahl von Reedereien und Schiffen legen in Venedig ab, z.B.

  • Royal Caribbean mit Splendor of the Seas
  • MSC mit Linica und Magnifica
  • Celebrity Cruises mit Celebrity Constellation
  • Norwegian Cruise Line mit Norwegian Jade
  • Seabourn mit Seabourn Odyssey.

Zahlreiche Reedereien starten ihre Kreuzfahrten auch von Civitavecchia, darunter MSC mit der MSC Divina oder Princess Cruises mit der Emerald Princess.

Schöne Ziele von Italien

Abhängig davon, von welchem Hafen aus Sie Ihre Kreuzfahrt buchen, führen Kreuzfahrten ab Italien zu verschiedenen Zielen. Von Venedig, Savona und Civitavecchia starten zahlreiche Kreuzfahrten zu wichtigen Metropolen am Mittelmeer, von Savona aus werden fast nur Mittelmeer-Kreuzfahrten angeboten. Im Rahmen einer Mittelmeer-Kreuzfahrt können Sie das westliche und das östliche Mittelmeer, aber auch das gesamte Mittelmeer erkunden. Die Kreuzfahrten werden über verschiedene Zeiträume angeboten, bei sehr kurzen Kreuzfahrten machen Sie Station in verschiedenen italienischen Metropolen.

Bei längeren Mittelmeerkreuzfahrten steuern Sie Spanien, Portugal, Tunesien und Griechenland an. Auch Transatlantik-Kreuzfahrten werden von Italien aus angeboten, Sie fahren in die USA, um dort an der Ostküste vor Anker zu gehen. Häufig ist das Ziel die Karibik mit Fort Lauderdale auf Florida als Endstation. Einige Kreuzfahrten ab Italien führen nach Frankreich, Spanien und Portugal und enden im britischen Southampton.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: