Abflughafen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Zakynthos Urlaub jetzt buchen bei ferienhelden.at

Zakynthos Urlaub Allgemein

Steht die Urlaubsplanung an? Wie wäre es in diesem Jahr mit einem Zakynthos Urlaub - der Perle im Mittelmeer? Zwar ist die griechische Insel ein beliebtes Touristenziel, denoch nicht all zu stark frequentiert. Vegetation und Kultur werden Sie begeistern!

Zakynthos Urlaub / Reise

Touristen, welche Landschaft und Mentalität des Mittelmeerraumes schätzen, kommen auf Zakynthos voll auf ihre Kosten. Hier herrscht die für das Mittelmeer typische - ruhige und entspannte - Stimmung, welche hervorragend durch lokale Spezialitäten abgerundet wird.

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten auf Zakynthos gehören die imposanten Kirchen. Zum größten Teil befinden sich griechisch-orthodoxen Kirchen auf Zakynthos. Eine Besonderheit ist eine einzelne römisch-katholische Kirche, die vor Ort ebenfalls besichtigt werden kann.

Neben dem klassischen Sightseeing, ist allein die Natur der Insel eine Reise wert. Durch die starken Regenfälle im Winter ist die Flora sehr üppig und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Aktivurlauber, die gerne wandern oder bergsteigen, kommen insbesondere an der Westküste auf ihre Kosten. Dort ist die Landschaften felsig, erfordert Ausdauer und einiges an Geschick. Wer nicht so gut zu Fuß ist oder einfach die Kultur der Insel erkunden möchte, sollte v.a. die Städte bereisen. Die gleichnamige Hauptstadt der Insel ist nur eines von vielen tollen Tageszielen.

weitere beliebte Reiseziele sind:

Zakynthos Urlaub Reisezeit

Die Niederschlagsrate ist im Winter relativ hoch. Daher liegt die Hauptreisezeit im Sommer, wo die Temperaturen häufig 30 Grad überschreiten. Auch die Fischerei boomt im Sommer und in den lokalen Restaurants wird viel frischer landestypischer Fisch aufgetischt.

Im Frühling steht die üppige Vegetation der Insel in voller Blüte. Grund genug für viele Reisende die Insel zu besuchen. Wer es etwas ruhiger mag, sollte sich zu einem Urlaub im späten Herbst entscheiden. Dann ist die Insel vergleichsweise wenig besucht und alles kann in Ruhe genossen werden.

Zakynthos Klima - Vegetation - Wetter

Zakynthos liegt in der mediterranen Klimazone. Daher ist die Niederschlagsrate insbesondere im Winterhalbjahr hoch. Die starken Niederschläge im Winter entstehen durch das Vollsaugen der Luft mit Feuchtigkeit über dem warmen Ionischen Meer und einem anschließenden aufs Land treffen von West nach Ost, was letztendlich dazu führt, dass die Wolken über Zakynthos abregnen. Das hat eine natürliche, üppige Vegetation zur Folge. Die Einheimischen wissen das Wetter für den Anbau von Pflanzen ebenso zu nutzen. Die Endprodukte werden lokal verkauft oder auch exportiert. Zu den hier produzierten Gütern gehören unter anderem Olivenöl, Korinthiaki, Trauben und Zitrusfrüchte.

Zakynthos Geschichte

Die Insel Zakynthos wurde bereits vor 110.000 Jahren besiedelt. Die ersten modernen Menschen, die Zakynthos besiedelt haben, lebten in der mykenischen Zeit. Die Insel erlebte goldene, fruchtbare Zeiten und Nachbarinseln wie Cefalonia wurden kolonisiert. Im Jahr 191 vor Christus wendete sich das Blatt und Truppen des Römischen Reiches verwüsteten Zakynthos. Nach dem die Insel erobert und verwüstet wurde, zogen die Streitkräfte weiter.

Während des 2. Weltkrieges wurde die Insel von italienischen Truppen besetzt. Im September 1943 wurde die Besatzungsmacht durch die deutsche Wehrmacht ersetzt. Heute ist die Insel Bestandteil des Staates Griechenland und zählt zu den Ionischen Inseln.

Zakynthos Urlaub Sehenswürdigkeiten

Nur Sonne, Strand und Meer? Nein ein Zakynthos Urlaub hat einges mehr zu bieten! Die gleichnamige Hauptstadt der Insel Zakynthos befindet sich an der Ostküste. Jedes Jahr ist sie Ziel von vielen interessierten Touristen. Die griechisch-orthodoxe Kirche Panagia Faneromeni ist neben der Kirche Agios Dionisios eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Hauptstadt, welche architektonisch stark durch einen venezianischen Einfluss geprägt wurde.

Die Westküste von Zakynthos ist insbesondere bei Bergsteigern und Wanderern sehr beliebt. Sie ist relativ schwer begehbar und felsig, ermöglicht jedoch einen guten Ausblick auf das Meer und die Umgebung. Die Navagio genannte Bucht mit dem Schiffswrack ist nur mit einem Schiff erreichbar und befindet sich im Norden der Insel. In der Schmugglerbucht Navagio liegt das Wrack der Panagiotis. Das Küstenmotorschiff befindet sich auf einem kleinen Strand, umgeben von bis zu 200 Meter hohen Felswänden.

Am südlichen Ende der Westküste liegt das Dorf Keri. Ein Highlight in dem kleinen Ort ist das Gotteshaus Panagia Kardiotissa. Das Gebäude wurde im Renaissancestil erbaut und insbesondere die guterhaltenen Originalverzierungen des Säulenportals sind beeindruckend. Neben der Kirche befindet sich ein Glockenturm, der bestiegen werden kann. Etwa zwei Kilometer südlich von Keri befindet sich der Leuchtturm Kap Keri.

Zakynthos Kultur (Religion - Sprache)

Auf Zakynthos gibt es eine Vielzahl an griechisch-orthodoxen Kirchen. Die bekanntesten sind die Kirche der Agios Dionisios und der Panagia Faneromeni. Darüber hinaus gibt es auf der Insel auch eine römisch-katholische Kirche. Dies macht deutlich, dass der griechisch-orthodoxe Glaube auf Zakynthos am weitesten verbreitetet ist.

Viele Bürger nehmen ihren Glauben sehr ernst und leben nach entpsrechenden Grundsätzen, was die Kultur der Insel bis heute prägt. Griechisch ist Amtssprache und wird in der Bevölkerung am häufigsten gesprochen.

Zakynthos Urlaub Landestypische Küche / Spezialitäten

Die klassische Mittelmeerküche verwendet häufig Oliven, Meeresfrüchte und viel Gemüse. Typische Kräuter und Gewürze sind Zimt, Salbei, Thymian, Minze, Oregano und Paprika. Die meisten Hauptgerichte werden im Backofen zubereitet und zu fast allen Gerichten wird Brot gereicht. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um typisches, griechisches Weißbrot. Ebenso gern werden Zitrusfrüchte und Trauben vernascht.

Zum Kochen wird in der Regel viel Olivenöl verwendet, in dem beispielsweise Fleisch angebraten wird. Typische Fleischsorten sind v.a. Ziegen- und Schaffleisch, doch auchRind und Schwein landen auf den Tellern. Da die Insel sehr klein ist, wird ein Großteil der Lebensmittel - ausgenommen Fisch - importiert. Der wird besonders häufig aufgetischt, da Fischerei auf der Insel eine große Rolle spielt.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: